Donnerstag, 14. April 2016

Rotkäppchen Fruchtsecco

Vor zwei Wochen erreichte mich ein Karton mit 3 Flaschen Fruchtsecco der Sektkellerei Rotkäppchen. Bei unseren letzten Grillabend habe ich eine davon gemeinsam mit meiner Freundin verkostet und darüber möchte ich heute gerne berichten.

Rotkäppchen ist für mich einer der bekanntesten Sekt Hersteller Deutschlands. 
Das Unternehmen wurde 1856 in Freyburg von Moritz und Julius Kloss gemeinsam mit ihren Freund Carl Foerster gegründet.
Die Sektkellerei hat ein umfassendes Angebot. So findet man neben dem bekannten Rotkäppchen Sekt in trocken, halbtrocken , mild, rose´trocken und Rubin halbtrocken  auch ein Angebot an Flaschengärung (wie z.B Weissburgunder extra trocken , Spätburgunder Rose´trocken ), eine Auswahl an Qualitätsweinen, Fruchtsecco und auch Alkoholfreien Sekt. 
Genaueres dazu kann man auf der Internetseite des Unternehmens erkunden. Interessiert man sich näher für ein Produkt und klickt dieses an so gelangt man auf eine Seite mit der genauen Produkt Beschreibung inklusive Bild sowie der Auskunft darüber wie dieses Produkt hergestellt wird. Ganz toll finde ich die Verweise auf verschiedene Rezepte wie Bowle oder anderes welche man  z.B mit Rotkäppchen Alkoholfrei Rose´umsetzten kann. 

Die Sektkellerei bietet auch die Möglichkeit einer Führung und Verkostung an. Diese finden täglich 11 Uhr+14 Uhr statt und am  Wochenende 11 Uhr, 12.30 Uhr, 14 Uhr und 15.30 Uhr. Die Kosten dafür betragen p.P 5€

Andere Verkostungsangebote sind z.B Prickelnder Sommertraum Rose´, Führung mit kleiner Sektprobe u.v.m
Mehr dazu kann man hier nachlesen Führung und Verkostung

Ist man einmal in der schönen Stadt Freyburg so empfiehlt es sich auch einmal im  Shop vorbei zu schauen und vor Ort Sekt und Weine zu kaufen. 

Für Rotkäppchen Liebhaber gibt es Online natürlich auch einen Fan-Shop wo man z.B verschiedene Gläser, Accessoires wie Sektkühler oder Tablett u.m. und sogar Textilien wie z.B Poloshirt oder Bademantel erwerben kann.

In der Kategorie Rezepte findet man eine große Auswahl an Ideen was man mit den Köstlichkeiten von Rotkäppchen anstellen kann. Zum Beispiel Cocktails , Snacks und Süßes und Verfeinerungen. 
Hier geht es zu den Rezepten 

Unser Test
Ich erhielt 3 Flaschen Fruchtsecco Birne. 
Hier ist der klassische Rotkäppchen Sekt mit Birnensaft verfeinert. 
Im Sommer trinke ich sehr gerne fruchtige weinhaltige Getränke und war deshalb sehr gespannt. Natürlich wurde er vorher schön kalt gestellt denn sonst schmeckt meines Erachtens kein Fruchtsecco. Was mir schon einmal nicht gefällt ist der Verschluss. Es handelt sich dabei um einen Kronkorken. Ich bin natürlich nicht zu doof den zu öffnen aber trotzdem empfinde ich in dem Fall ein Schraubverschluss für praktischer. Nun gut ein kleines Übel was kein Weltuntergang ist. Sollte man auf die Idee kommen ihn vielleicht mit zum Sekt -Picknick oder an den Strand zu nehmen, denkt bitte an den Flaschenöffner. Beim eingießen fällt gleich auf , das Getränkt prickelt wahrlich gut. Zum Test habe ich mein Glas auch mal eine Weile  stehen gelassen und die Blubberbläschen bleiben lange erhalten. Geschmacklich ist er für mich wirklich super lecker. Es schmeckt nach Birne, nicht künstlich und von der Süße genau richtig. Meine Freundin fand ihn zu süß.  
Die Flasche ist zum Glück leer geworden denn sonst hätte ich sie ja leider nicht wieder verschließen können. 

Unser Fazit
Ich empfehle den Fruchtsecco Birne weiter weil er geschmacklich schön fruchtig  und gut gekühlt ein ideales Getränk für die Sommerabende ist. Schade finde ich das man irgendwie gezwungen ist ihn leer zu trinken da er sich nicht wieder verschließen lässt. 

Kommentare:

  1. ich bin ja fan von rotkäppchen :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die Rotkäppchen Sorten auch gerne. LG

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr lecker. der normale Sekt von Rotkäppchen ist mir ja zu trocken, aber das scheint eine tolle Alternative zu sein :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt nach einem echt interessanten Buch :)

    AntwortenLöschen